Information
Passivhäuser
Denkmalschutz
Effizienzhäuser
Niedrigenergiehäuser
Ein-/ Mehrfamilienhäuser

Der Neubau als konventionelles Einfamilienhaus mit moderner Gasbrenner- Heiztechnik und einem Jahresprimärenergiebedarf von unter 100 KWh/m² sollte als Massivhaus unter Verwendung von sehr hochwertiger Wärmedämmziegel ein modernes und repräsentatives Erscheinungsbild erhalten.

Das Haus in seiner bewusst reduzierten Formensprache ist als einfacher Kubus in Massivbauweise (hochwertiger Wärmedämmziegel), Satteldach mit Edelstahl- Blecheindeckung, weiß geputzter Fassade und grauen Holzschiebeläden hergestellt.

Entwurfsentscheidendes Element stellt jedoch eine einläufige Treppe dar. Sie ist in ihrer Position und Gestaltung zentraler Raumteiler und "skulpturaler" Mittelpunkt zugleich. Sie wurde bewusst so "inszeniert" um alle anderen Bereiche zu einem großen Raum um sich zu gruppieren. Die Küche mit einem über Eck verglasten Essbereich im Süden und einem darüber liegenden Luftraum bis unter das Dach bildet den Lebensmittelpunkt im Haus.

Die Position auf einer kleinen Hangkuppe und einer imposanten Verglasung über das ganze Obergeschoss ermöglichen einen eindrucksvollen Ausblick auf Kloster Andechs.

2004 Einladung zur Ausstellung im Landratsamt Starnberg "Moderne Architektur im Landkreis"

Einfamilienhaus F. in Hechendorf
Neubau mit Jahresprimärenergiebedarf
unter 100 KWh/m²

Bauherr Privat
Baubeginn Frühjahr 2003
Fertigstellung Januar 2004

Planungsauftrag
durch marcour + partner
baubetreuungsgesellschaft mbH

Projektdaten
Baukosten auf Anfrage
Bruttorauminhalt 942m³ inkl. Keller
Nutzfläche ca. 217 m² inkl. Keller

Standort
Seefeld–Hechendorf,
Landkreis Starnberg
EFH F 1EFH F 2EFH F 3EFH F 4EFH F 5EFH F 6EFH F 7EFH F 8EFH F 9EFH F 10EFH F 11EFH F 12EFH F 13Projektbeschreibung